Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
Versand per Post/DHL*
Kontakt: Verlag Beleke GmbH Kronprinzenstr. 13 45128 Essen Tel. (0201) 81 30 - 0 E-Mail info@beleke.de
Vereint gegen Kriminalität. Wege der kommunalen Kriminalprävention in Deutschland

Vereint gegen Kriminalität. Wege der kommunalen Kriminalprävention in Deutschland

10,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • VB10166
  • Vorteile

    • Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
    • Versand per Post / DHL
Das Werk richtet sich an kommunale Verantwortungsträger, Mitarbeiter sozialer Dienste,... mehr

Das Werk richtet sich an kommunale Verantwortungsträger, Mitarbeiter sozialer Dienste, Städteplaner und Architekten, das private Sicherheitsgewerbe, Wissenschaftler und am Thema interessierte Bürger.

Inhalt:

I. Grundfragen der kommunalen Kriminalprävention . Kriminalprävention als kommunale Aufgabe - Kommunale Kriminalprävention aus der Sicht eines Kommunalpolitikers - Kommunale Kriminalprävention aus der Sicht der Polizei oder: Wie lässt sich Versäumtes (schnell) nachholen? - Kommunale Kriminalprävention im Ausland - insbesondere in den Niederlanden und in Großbritannien - Kriminalitätsfurcht und Prävention im sozialen Nahbereich

II. Projekte der kommunalen Krminalprävention - Programm gegen Gewalt in der Stadt - Das Beispiel Solingen. Initiativfunktion von Seiten der Kommune - Das Modell Baden-Württemberg. Initiativfunktion von Seiten des Landes - Kriminalprävention Gießen e.V. Initiativfunktion von Seiten privater Gruppen - Das ressortübergreifende Präventionsmodell Osnabrück. Initiativfunktion von Seiten der Polizei

III. Einzelstrategien der kommunalen Kriminalprävention - KOP - ein Computerprogramm im Dienst der Prävention - Berücksichtigung von Sicherheitskriterien in der kommunalen Bauplanung. Sichere Stadträume - auch für Frauen - "Integration" von Minderheiten. Kriminalprävention in ehtnisch und sozial gemischten Gruppen unter besonderer Berücksichtigung des Vicelin-Viertel-Projekts

IV. Privatisierung von Sicherheitsaufgaben im öffentlichen Raum - Die Aufgaben des privaten Sicherheitsgewerbes bei der Gewährleistung der Inneren Sicherheit: Stand und Entwicklungstendenzen - Privatisierung von Sicherheitsaufgaben aus der Sicht der Polizei

Autor: Edwin Kube, Hans Schneider, Jürgen Stock
Einband: broschiert
Farbe: s/w-Abbildungen und -Grafiken
Format: DIN A5
ISBN: 978-3-7950-0719-5
Jahr: 1996
Seiten: 332
Weiterführende Links zu "Vereint gegen Kriminalität. Wege der kommunalen Kriminalprävention in Deutschland"
Zuletzt angesehen