Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
Versand per Post/DHL*
Kontakt: Verlag Beleke GmbH Ruhrtalstr. 52-60 45239 Essen Tel. (0201) 81 30 - 0 E-Mail info@beleke.de
Gemeinnütziger Wohnungsbau in Lübeck 1861-1918. "Bester Schutz gegen die Sozialdemokratie"?

Gemeinnütziger Wohnungsbau in Lübeck 1861-1918. "Bester Schutz gegen die Sozialdemokratie"?

25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • VB10258

Vorteile

  • Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
  • Versand per Post / DHL
Wohnungsnot und Mietwucher sind hochaktuelle Themen, aber gleichwohl keine neuen Phänomene:... mehr

Wohnungsnot und Mietwucher sind hochaktuelle Themen, aber gleichwohl keine neuen Phänomene: Erstmals Mitte des 19. Jahrhunderts wurden sie als eine der negativen sozialen Folgen der Industrialisierung in ganz Westeuropa kontrovers diskutiert. Der gemeinnützige Wohnungsbau entwickelte sich auch in Lübeck zu einer praktikablen Lösung: Zwischen 1861 und 1918 gründeten wohlhabende Bürger vier Unternehmen und errichteten für Arbeiter günstig  und gut ausgestattete Mietwohnungen und Eigenheime. Diese galten als "bester Schutz gegen die Sozialdemokratie", als Instrument zur Integration der sich zunehmend politisierenden "Proletarier" in die bürgerliche Gesellschaft. Zusammen mit privaten und staatlidhen Baumaßnahmen entstanden so einige neue Wohnviertel, wie zum Beispiel die Heimstätten-Siedlung.

Das Buch informiert über die sozial- und wirtschaftgeschichtlichen Zusammenhänge und die architekturhistorischen Aspekte der ersten Phase des gemeinnützigen Wohnungsbau in Lübeck. Dessen Einflüsse auf die Stadtentwicklung und das heutige Stadtbild werden aufgezeigt. Zahlreiche Abbildungen, Diagramme und Tabellen illustrieren diesen bisher kaum bearbeiteten Bereich der lübeckischen Geschichte.

 

INHALT

Vorwort

Abkürzungsverzeichnis

Verzeichnis der Diagramme und Tabellen im Text

Verzeichnis der Tabellen im Anhang

1 Einleitung

1.1 Thematik und Ziel

1.2 Forschungsstand und Quellenlage

1.2.1 Forschungsstand

1.2.2 Quellenlage

1.2.2.1 Gedruckte Quellen

1.2.2.2 Ungedruckte Quellen

1.3 Fragestellungen und Vorgehensweise

2. Die Freie und Hansestadt Lübeck 1861-1918

2.1 Territorium und Bevölkerung

2.2 Staat und Verwaltung

2.3 Industrialisierung

2.4 Sozialdemokratie und Gewerkschaftsbewegung

3. Gemeinnütziger Bau-Verein auf Actien 1861-1873

3.1 Rezeption der Wohnreformdebatte in Lübeck bis 1860

3.1.1 Theorie und Praxis der "Bürgerlichen Wohnreform"

3.1.2 Diskussion der Wohnungsfrage in Lübeck

3.1.3 Privater Arbeiterwohnungsbau und staatliche Förderung

3.2 Leistung des Bau-Vereins im Rahmen staatlicher Maßnahmen

3.2.1 Gründung und Organisation des Bau-Vereins

3.2.2 "Musterhausbau" in der Vorstadt St. Lorenz

3.2.2.1 Projekt Moislinger Allee 27-31

3.2.2.2 Privater Arbeiterwohnungsbau und staatliche Förderung

3.2.3 Projekt Vereinsstraße und Behrens Hof

3.3 Auflösung des Bau-Vereins

3.4 Leistung des Bau-Vereins im regionalen Vergleich

4 Lübecker gemeinnütziger Bauverein eGmbH seit 1892

4.1 Rezeption der Wohnreformdebatte in Lübeck bis 1892

4.1.1 Genossenschaftlicher Wohnungsbau im Deutschen Reich

4.1.2 Diskussion der Wohnungsfrage in Lübeck

4.1.3 Privater Arbeiterwohnungsbau und staatliche Förderung

4.1.4 Wohnungsstatistik

4.1.5 Gesetzliche Regelung des "Einlogiererwesens"

4.2 Leistung des LgB im Rahmen staatlicher Maßnahmen

4.2.1 Gründung, Organisation und Mitgliederstruktur des LgB

4.2.1.1 Statuten und Geschäftsordnung

4.2.1.2 Vorstand und Aufsichtsrat

4.2.1.3 Mitglieder

4.2.2 Bautätigkeit des LgB

4.2.2.1 Projekt Ludwigstraße

4.2.2.2 Projekte "Ziegelkuhle" und Lützowstraße

4.2.2.3 Planung der "Wohnkolonie Luisenstraße"

4.3 Entwicklung der Wohnungspflege

4.4 Arbeiterwohnungsbau im Industriegebiet

4.4.1 Werkskolonie in Herrenwyk

4.4.2 Arbeitersiedlung Kücknitz

4.5 Leistung des LgB im regionalen Vergleich

5. Gemeinnütziger Wohnungsbau seit 1910

5.1 Gemeinnütziger Wohnungsbau im Deutschen Reich um 1910

5.2 Diskussion der Wohnungsfrage in Lübeck

5.3 Heimstätten Gesellschaft mbH

5.3.1 Gründung und Organisation der HG

5.3.2 Siedlung Heimstätten und Erwerb des Behnckenhofs

5.4 Arbeiterwohnungsbau im Industriegebiet

5.5 Ländliche Siedelungs-Gesellschaft mbH

5.5.1 Gründung und Organisation der LSG

5.5.2 Siedlerstellen in Teutendorf und Dummersdorf

5.6 Lübecker gemeinnütziger Bauverein eGmbH

5.7 Staatliche Förderung des Wohnungsbaus seit 1915

5.8 Leistung der gWU im regionalen Vergleich

6 Ergebnis

7 Quellen- und Literaturverzeichnis

7.1 Quellen

7.2 Gedruckte Quellen

7.2.1 Selbständige Druckschriften und Beiträge in Zeitschriften

7.2.2 Beiträge in den "Lübeckischen Blättern"

7.2.3 Schriften im Verzeichnis der Bibliothek der Baubehörde

7.3 Internetquellen

7.4 Literatur

8 Abbildungsnachweis

9 Register

9.1 Orts- und Baumaßnahmenregister

9.2 Personenregister

10 Anhang: Tabellen

10.1 Gemeinnützige Wohnungsbauunternehmen in Schleswig-Holstein und Hamburg

10.2 Gemeninnütziger Bau-Verein auf Actien

10.3 Lübecker gemeinnütziger Bauverein eGmbH

10.4 Heimstätten Gesellschaft mbH

10.5 Privater Arbeiterwohnungsbau in der Vorstadt St. Lorenz

 

Autor: Meike Kruse
Einband: Hardcover
Farbe: farbige und s/w-Abbildungen
Format: 17 x 24,5 cm
ISBN: 978-3-7950-0497-2
Jahr: 2020
Seiten: 464
Sprachen: deutsch
Weiterführende Links zu "Gemeinnütziger Wohnungsbau in Lübeck 1861-1918. "Bester Schutz gegen die Sozialdemokratie"?"
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
50 Jahre Nordische Filmtage Lübeck 50 Jahre Nordische Filmtage Lübeck
Inhalt 1 Stück
16,80 € *
Buddenbrookhaus - Das einzigartige Literaturmuseum im Herzen Lübecks [dt./engl.] Buddenbrookhaus - Das einzigartige...
Inhalt 1 Stück
2,50 € *
Die Mengstraße Die Mengstraße
Inhalt 1 Stück
7,60 € *
Die Parcham'sche Stiftung zu Lübeck Die Parcham'sche Stiftung zu Lübeck
Inhalt 1 Stück
10,00 € *
Die Industrialisierung Lübecks Die Industrialisierung Lübecks
Inhalt 1 Stück
5,00 € *
Jahres-Abo: Mannheimer Hefte für Schriftvergleichung Jahres-Abo: Mannheimer Hefte für...
Inhalt 1 Stück
81,90 € *
Zuletzt angesehen