Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
Versand per Post/DHL*
Kontakt: Verlag Beleke GmbH Kronprinzenstr. 13 45128 Essen Tel. (0201) 81 30 - 0 E-Mail info@beleke.de
Gestrandet in Lübeck. Biographische Erinnerungen an Max Geissler und Maria Klann

Gestrandet in Lübeck. Biographische Erinnerungen an Max Geissler und Maria Klann

10,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • VB10117
  • Vorteile

    • Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
    • Versand per Post / DHL
Sozialdemokratischer und kommunistischer Widerstand während der NS-Zeit. Die Kommunistin... mehr

Sozialdemokratischer und kommunistischer Widerstand während der NS-Zeit.

Die Kommunistin und spätere Sozialdemokratin Maria Klann stand ebenso wie der Sozialdemokrat Max Geissler im aktiven Widerstandskampf gegen den Faschismus in Österreich und Deutschland. Nach ihrer Verhaftung durch die Gestapo inhaftierte man sie im Zuchthaus bzw. im Konzentrationslager.

Mit dem Vorrücken der russischen Front wurden sie von der SS auf Gewaltmärschen in Richtung Nordwesten getrieben. Sie überlebten die mörderischen Strapazen und strandeten schließlich in Lübeck. Sobald es möglich war, nahmen sie hier die politische Arbeit wieder auf. Daneben galt ihr Engagement sofort den Flüchtlingen, Zwangsarbeitern und den Verfolgten des Naziregimes.

Beide haben ihre Erlebnisse im Widerstand, in der Haft und schließlich während des Marsches aufgeschrieben. Auch nach mehr als sechzig Jahren ist ihr Schicksal noch immer präsent. Es darf nicht in Vergessenheit geraten. 

 

Kleine Hefte zur Stadtgeschichte, herausgegeben vom Archiv der Hansestadt Lübeck, Heft 26.

 

Autor: Ulrich Meyenborg und Reinhold Hiller
Einband: kartoniert
Format: DIN A5
ISBN: 978-3-7950-3125-1
Jahr: 2019
Seiten: 128
Sprachen: deutsch
Abbildungen: 15 s/w-Abbildungen
Weiterführende Links zu "Gestrandet in Lübeck. Biographische Erinnerungen an Max Geissler und Maria Klann"
Zuletzt angesehen